Sichere Schule – Aula

A

Bühnentechnik - elektrische Anlagen und Betriebsmittel

01 | Informationen

Handgehaltene elektrische Betriebsmittel

Musikanlagen, Requisiten und Leuchten sowie deren Komponenten, die zur Hand­habung durch Darsteller vorgesehen sind, dürfen nur unter Anwendung besonderer Schutzmaßnahmen gegen zu hohe Berührungsspannung betrieben werden.

Dabei gelten als besondere Schutzmaßnahmen z. B.:

  • der Betrieb über Schutzkleinspannungsquellen wie Batterien, Schutzkleinspannungstransformatoren,
  • die Schutztrennung vom öffentlichen Stromnetz über Schutztrenntransformatoren oder – -generatoren,
  • der Betrieb über Fehlerstromschutzeinrichtungen („FI’-s“ bzw. „PRCD’-s“) mit einem Nennfehlerstrom von maximal 30 mA oder
  • die Schutzisolierung der elektrischen Betriebsmittel bei trockener Umgebung.