Sichere Schule – Aula

A

Szenische Vorgänge - offenes Feuer

01 | Informationen

Darstellung von Bränden

Da keine brennbaren Flüssigkeiten auf der Szenenfläche verwendet werden dürfen, setzt man eingedickte Brandmittel, wie Gele oder Pasten ein, mit deren Hilfe brennende Oberflächen und offene Feuer, z. B. in Feuerschalen realisiert werden können. Das Brandgel muss für den Einsatz in Innenräumen geeignet sein.

Gefahren durch die Hitzeentwicklung der Flammen oder die Erwärmung des Abbrandbehälters können auch noch nach dem Abbrand entstehen. Es ist deshalb immer ein ausreichender Abstand zu brennbaren Gegenständen einzuhalten.

Auch über einen längeren Zeitraum dürfen sich brennbare Stoffe in der Umgebung des Abbrandbehälters nicht mehr als handwarm erwärmen. Zum Schutz vor der Hitze des Abbrandbehälters ist geeignetes Material für den Behälter und den Untergrund zu wählen. Am Einsatzort sind geeignete Löschmittel vorzuhalten.