Sichere Schule – Aula

A

Szenische Vorgänge - offenes Feuer

01 | Informationen

Explosionen und Stichflammen

Für die Darstellung von explosionsartigen Stichflammen eignen sich z. B. verwirbelte Bärlappsporen (Lykopodium). Das feine Pulver verbrennt nur, wenn es zu einer Staubwolke verwirbelt ist. Die Lagerung und der Transport sind auch auf Szenenflächen ungefährlich.

Durch die relativ energiearme Verbrennung eignet sich Lykopodium für Feuer­dar­stellungen mit geringen Sicherheitsabständen.

Beim Umgang mit den Sporen ist zu beachten, dass sie aufgrund ihrer kleinen Par­tikel­größe lungengängig sind und zur Lungenentzündung führen können.

Auch können durch sie allergische Reaktionen hervorgerufen werden.

Nicht verbrannte Partikel können leicht einen rutschigen Belag auf dem Bühnenboden bilden.

Im Schulbetrieb sollte aufgrund der genannten Gefährdungen auf die Darstellung von explosionsartigen Stichflammen verzichtet werden.