Rutschen
Sichere Schule | Außenflächen | Spielplatzgeräte
02 | weitere Hinweise

Kombinierte Rutsche

Bei Rutschen, die in Spiel- und Kletterlandschaften als kombinierte Rutschen eingebaut werden, gilt zu den Anforderungen für alle Rutschentypen noch zusätzlich:

  • Die Seitenteile müssen mindestens an einem Punkt 50 cm hoch sein.
  • Die Plattform kann als Einsitzteil dienen. Falls das Einsitzteil jedoch länger als 0,4 m ist, sind die Anforderungen an Plattformen nach DIN EN 1176-1 zu erfüllen.
  • Kombinierte Rutschen, die eine Fallhöhe von über 1 m aufweisen, müssen an der Zugangsöffnung eine Durchlaufsicherung besitzen. Die Höhe dieser Absturzsicherung muss zwischen 70–90 cm betragen.
  • Zur Vermeidung von Fangstellen sollte die Rutsch- fläche fest und bündig mit den Seitenteilen verbunden sein.