Gefahrstoffdatenbanken und -programme
Sichere Schule | Chemie | Unterrichtsraum
01 | Informationen

Gefahrstoffdatenbanken und -programme sind effektive Hilfsmittel zur Erfüllung der Organisations- und Informationspflichten, die sich aus der Gefahrstoffverordnung und der RISU NRW ergeben.

Zu diesen Pflichten zählen z. B.

  • Informationen über den sicheren Vorgang mit Gefahrstoffen (Gefahren-/ Sicherheitshinweise)
  • Erstellung und Verwaltung des Gefahrstoffverzeich- nisses;
  • Verwaltung der Sicherheitsdatenblätter (verschie- dene Hersteller von Schulchemikalien stellen hierzu Daten in digitaler Form zur Verfügung);
  • Erstellen von Betriebsanweisungen;
  • Ausdrucke von Etiketten der eingesetzten Chemi- kalien;
  • Neu- bzw. Umetikettierung bei Veränderungen in der Einstufung oder der Kennzeichnung.