Elektrik
Sichere Schule | Physik | Sicherheit

Installation des Fachraums

Die Steckdosenstromkreise an den Experimentierständen des Physikraums (Schüler- und Lehrerexperimentiertisch) müssen durch Fehlerstrom-(FI)-Schutzschalter mit einem Nennfehlerstrom von höchstens 30 mA abgesichert sein.

Alle Stromkreise an den Experimentierständen müssen außerdem über einen zentralen Energieschalter geführt werden. Dieser Schalter muss eine Sicherung gegen unbefugtes Einschalten besitzen, zum Beispiel ein Schloss.

Die Zufuhr elektrischer Energie für die Schülerexperimenttische muss abschaltbar sein. Sie darf von der Lehrkraft erst dann zugeschaltet werden, wenn sichergestellt ist, dass kein Teilnehmer gefährdet ist.

Am Vorführstand „Lehrertisch“ und an den Fluchttüren, sind Not-Aus- Schaltungen einzurichten, die leicht, schnell und gefahrlos erreichbar sind.