Mechanik
Sichere Schule | Physik | Sicherheit

Bei allen Versuchsanordnungen im Physikraum muss die Lehrkraft auf die mechanische Stabilität der Versuchs- einrichtung achten. Sämtliche Aufhängungen und Träger müssen für das belastende Gewicht ausgelegt sein; es ist die entsprechende Schwerpunktlage zu beachten. Bei Pendelversuchen zum Beispiel, muss das Pendel sicher aufgehängt sein, um Verletzungen der Schülerinnen und Schüler auszuschließen.

Bei Experimenten mit hohem Druck, gespannten Federn und Drähten oder beim Flaschenzug zur Bewegung großer Massen sind die Schülerinnen und Schüler über die Gefahren einer plötzlichen Druck- oder Zugentlastung zu belehren und entsprechende Schutzmaßnah- men zu ergreifen.

Werden Experimente unter vermindertem Druck durchgeführt, zum Beispiel Sieden von Wasser, sind die Teilnehmer auf die Gefahr einer Implosion hinzuweisen und entsprechende Schutzmaßnahmen gegen mögliche Splitterwirkungen zu treffen. Die Schutzbrille muss angelegt werden.