Einrichtungen
Sichere Schule | Schwimmhalle | Bauliche Anforderungen
01 | Informationen

Einrichtungen sind Gegenstände zur funktionalen Ausstattung der Schwimmhalle und der erforderlichen zusätzlichen Räume, wie z. B. der Umkleiden. Hierzu zählen z. B. Garderoben, Möbel, Schränke, Regale, Tafeln und Vitrinen, aber auch sonstige Einrichtungselemente wie z. B. Spiegel, Bilderrahmen, Abfallbehälter müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Kanten, Ecken und Haken von Einrichtungsgegen- ständen in Aufenthaltsbereichen sind bis zu einer Höhe von 2,00 m ab Oberkante Standfläche so auszubilden oder zu sichern, dass Verletzungsge- fahren für Schülerinnen, Schüler und Beschäftigte vermieden werden.
  • Verletzungsgefahren werden vermieden, wenn Kan- ten, Ecken und Haken von festen und beweglichen Einrichtungsgegenständen entweder gerundet (Radius > 2 mm) oder entsprechend gefast sind.
  • Garderobenhaken sind gerundet auszuführen und zusätzlich abzuschirmen. Bestehende Haken kön-
    nen z. B. mit einer an den Kanten abgerundeten Holzblende abgeschirmt werden.
  • Bei der Anordnung der Thermostate für die Heizkörper ist darauf zu achten, dass diese nicht in den Verkehrs- weg hineinragen (z. B. seitliche Montage).
Einrichtungsgegenstände sind so aufzustellen und be- wegliche Teile von Einrichtungsgegenständen sind so
zu gestalten, dass bei bestimmungsgemäßem Gebrauch keine Gefährdungen entstehen.