Fußböden
Sichere Schule | Schwimmhalle | Bauliche Anforderungen
01 | Informationen

Beim Schulschwimmen verzeichnet die Unfallkasse den höchsten Anteil an Unfällen durch Stürze. Optimal gestaltete Fußböden und sinnvolle organisatorische Maßnahmen, wie beispielsweise das Gebot, in nass- belasteten Barfußbereichen nicht zu laufen, reduzieren
die Unfallzahlen.

Fußböden sind dann sicher gestaltet, wenn:

  • Unebenheiten, Löcher, gefährliche Schrägen oder Stolperstellen vermieden werden. Eine Stolperstelle ist eine Unebenheit ab 4 mm.