Technikraum – Chlorungsverfahren
Sichere Schule | Schwimmhalle | Räume
01 | Informationen

Chlorgas: Aufstellungsraum

Für den Aufstellungsraum bestehen folgende grundsätz- lichen Anforderungen:

  • Die Technikbereiche müssen gegen den Zutritt von Unbefugten gesichert sein.
  • Der Aufenthalt von Personen in Chlorgasräumen ist
    auf das für Wartung, Kontrolle sowie den Betrieb erforderliche Maß zu beschränken.
  • In Chlorgasräumen dürfen nur die für den Betrieb
    einer Chlorungsanlage unter Verwendung von Chlorgas erforderlichen Einrichtungen vorhanden sein. Es dürfen z. B. keine Liegestühle, Chemikalien, Wasserspielgeräte gelagert werden.
  • Alle Chlorgas führenden Teile müssen sich im Chlorgasraum befinden.
  • Chlorungseinrichtungen unter Verwendung von Chlorgas müssen Absperreinrichtungen haben,
    durch die beim Wechsel der Chlorbehälter die Anschlussleitungen gasdicht verschlossen werden können. Die Anschlussleitungen können z. B. durch Einsatz eines Chlorflaschenhilfsventils abgesperrt werden.
  • Der Fußboden darf ausgangseitig nicht unter der angrenzenden Geländeoberfläche liegen.

Diese Forderung wird erfüllt, wenn sich Chlorgasräume nicht in Mulden, Senken oder in Untergeschossen von Gebäuden befinden.