Wassersport
Sichere Schule | Schwimmhalle | Lehrkräfte

Sicherheit beim Wassersport

Schulische Angebote im Wassersport müssen in Nordrhein-Westfalen immer den schulischen Vorgaben entsprechen, die in den Erlassen „Sicherheitsvorschriften für das Schwimmen im Rahmen des Schulsports“ und „Sicherheitsförderung im Schulsport“ benannt sind. Zusätzlich sind in den jeweiligen Sportarten besondere Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, insbesondere bei:

  • Kleidung und Ausrüstung
  • Verhalten und Organisation
  • Fachliche Voraussetzungen der Lehrkräfte

Informationen zu den erwähnten Punkten finden sich auf den Internetseiten des Schulsports in NRW für folgende Wassersportarten:

  • Segeln
  • Kanufahren
  • Rudern
  • Wasserski

Die getroffenen Aussagen können analog für weitere Wassersportarten, z. B. Segelsurfen, herangezogen werden.