Rückenschwimmen
Sichere Schule | Schwimmhalle | Unterrichtsmaterial und -hilfen

Methodisches Konzept zur Vermittlung des Rückenschwimmens

Das hier vorgestellte Konzept zur Vermittlung des Rückenkraul- schwimmens orientiert sich daran, dass die Kraulschwimmtechnik in der Bauchlage bereits gekonnt wird.

Basierend auf den Erfahrungen und Fertigkeiten, die beim Erlernen des Kraulschwimmens erworben worden sind, lassen viele Gemeinsam- keiten und Ähnlichkeiten der beiden Wechselschlagschwimmarten (z. B. der Beinschlag, die Rollbewegung des Körpers, die kurvige Zug- und Druckbewegung der Armantriebe) den Schwimmschüler und die Schwimmschülerin die Grundform des Rückenschwimmens relativ schnell erfassen.

Ein weiterer Vorteil beim Lernen und Üben des Rückenschwimmens ist die Möglichkeit zur ungehinderten Ein- und Ausatmung. In diesem Fall bietet sich ein Vermittlungsverfahren an, das sich eher an einem ganzheitlichen Vorgehen orientiert.

Der Wechselbeinschlag bei beiden Schwimmarten ist, sieht man von der unterschiedlichen Körperlage im Wasser ab, identisch. Es genügt daher eine Wiederholung des bereits bekannten Bewegungsablaufes in der Rückenlage.