Alarmierungsanlagen
Sichere Schule | Treppenhaus | Flure
01 | Informationen

Schulen müssen Alarmierungsanlagen haben, durch die
im Gefahrenfall die Räumung der Schule oder einzelner Schulgebäude eingeleitet wer- den kann. Das Alarmsignal muss sich vom Pausensignal unterscheiden und an jedem Ort in oder an der Schule gehört werden können.

Neben dem Pausenzeichen müssen gegebenenfalls
noch weitere verschiedene Alarmierungsmöglichkeiten vorhanden sein. Alle sich üb- licherweise in oder an der Schule befindenden Personen müssen auch über die Bedeutung der verschiedenen Alarmierungszeichen informiert sein.

Das Alarmsignal muss mindestens an einer während
der Betriebszeit der Schule ständig besetzten oder an einer jederzeit zugänglichen Stelle innerhalb der Schule (Alarmierungsstelle) ausgelöst werden können. An den Alarmierungsstellen müssen sich Telefone befinden,
mit denen jederzeit Feuerwehr und Rettungsdienst unmittelbar alarmiert werden können.