Checklisten

A Checklisten

Gefährdungsermittlung

Checklisten haben sich als Hilfsmittel zur systematischen Ermittlung von Gefährdungen bewährt. Mit ihnen können auch grundlegende organisatorische Fragestellungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung geklärt werden. Dies kann z. B. die Art der Bestuhlung bzw. der Umfang der benötigten Bühnentechnik sein.

Die im Rahmen einer Nutzungsvereinbarung auszufüllende Checkliste kann auch zur Ermittlung der notwendigen Qualifikation des Personals dienen. Diesen Personen ist die Checkliste in einem ausreichenden zeitlichen Abstand vor der Veranstaltung auszuhändigen, so dass diese, die festgestellten Gefährdungen bewerten und geeignete Schutzmaßnahmen ableiten können.

Checkliste zur Gefährdungsermittlung (Muster)

 

Durchführung von Endkontrollen

Unmittelbar vor einer Veranstaltung sind häufig noch sehr viele Angelegenheiten zu erledigen bzw. Sachverhalte zu klären. Den verantwortlichen Personen kann es in dieser Situation auch mal schwer fallen den letzten Überblick zu behalten. Hiervon kann auch die wirksame Endkontrolle der sicherheitsrelevanten Einrichtungen sowie der Sicherheitsorganisation betroffen sein.

Mit Hilfe der Checkliste zur Endkontrolle vor Veranstaltungen können wichtige Punkte zur Gewährleistung der Sicherheit systematisch kontrolliert werden. So können zusätzlich auch kurzfristig getroffene Maßnahmen und Absprachen sowie während des Verlaufs der Veranstaltung festgestellte Abweichungen von den vorher vereinbarten Rahmenbedingungen vermerkt werden.

Mithilfe der Checkliste können Verantwortliche begründen, wie die Sicherheit mit anderen Mitteln gewährleistet werden kann und warum eine Veranstaltung beispielsweise mit Verspätung begann bzw. abgebrochen werden musste.

Ein weiterer Vorteil dieser Checkliste ist aber auch, dass der Betreiber eine Rückmeldung zum Veranstaltungsablauf erhält und so ggfs. für zukünftige Veranstaltungen Mängel erkennt und diese dann bereits im Vorfeld vermeiden kann. Eine Kopie dieser Checkliste ist deshalb nach jeder Veranstaltung dem Betreiber bzw. seinem beauftragten Stellvertreter zu übermitteln.